07.04.2018
Abslippen

Sonnenschein, leichte Brise, 24° im Schatten - das hört sich nicht nach Abslippen an.
Und doch, nach der obligatorischen Unterweisung pünktlich um 09:00 Uhr startete das diesjährige Abslippen und Auslagern der Boote in der SGW.
Viele Hände hielten, hoben, schoben und zogen Hafen- und Straßentrailer, Slip- und Hubwagen, Kettenzüge und den ganzen Kram welcher an so einem Tag gebraucht wird.
Gearbeitet wurde ruhig und routiniert, Sicherheit geht vor.
Mit Hilfe unserer erprobten Technik leerten sich Halle, Jollenregal und Zwischendeck rasant.
Die Höherlegung unseres Gleiswagens erwies sich als goldrichtig. 25 mm sind nicht die Welt, in diesem Fall aber genau das richtige Maß.
Trotz kurzem Boots-Tetris und zweimaligem Trailerschachteln auf dem Außengelände wurde der Arbeitseinsatz um 12:27 Uhr offiziell beendet. Unfallfrei und ohne barsche Worte.
Nach kurzer Pause wurden die ersten Boote aufgeriggt.
Unsere Jugend baute und sortierte und weckte die Trainerboote aus dem Winterschlaf.
Die Halle ist wieder randvoll. Jetzt mit Opti´s, 420ern und Ixylon sowie einigen "Liegenbleibern". Damit auch die Jugend die Saison starten kann werden zwei nicht zum Verbleib in der Halle geplante Dickschiffe zum Ansegeln auf das Außengelände verholt.
Die Steganlage ist wieder belegt, auf der Wiese stehen Trailer und Boote, die Saison kann beginnen.

Ein Dankeschön an alle Beteiligten.

Aufgabe zum nächsten Sliptermin: Checkliste "Vorbereitung Slippen" um die Position "Sonnencreme" erweitern.

Bericht wurde am 12.04.2018 von Tomas eingestellt:

Bericht Detail

Zurück zur Übersicht